Scooter-Ratgeber: Wartung und Pflege

Zurück und Scooter-Ratgeber anzeigen

Wartung eines Scooters

Grundsätzlich sind Elektromobile für Senioren nahezu wartungsfrei. Die heutigen Motoren arbeiten zuverlässig und zeichnen sich durch hohe Laufleistungen aus. Die verwendeten Kohlenbürsten halten bis zu 10 Jahre. Auch die Magnetstrombremse (Wirbelstrombremse) ist nahezu verschleiß- und wartungsfrei.

Regelmäßige Kontrolle Ihres Scooters erforderlich

Viele Teile eines Scooters unterliegen dem normalen Verschleiß. Hierzu zählen insbesondere die tragenden Elemente des Fahrwerks, die Federung und die Reifen. Vor Fahrtantritt sollten Sie Ihren Scooter genau prüfen: haben die Reifen noch genügend Luft und Profil, funktioniert die Lenkung einwandfrei, leuchten Vorder-, Rück- und Blinklichter vorschriftsgemäß?

Elektromobile - Schutz vor Regen und Nässe nötig

Wie bei jedem elektronischen Produkt geht auch bei einem Seniorenmobil die Größte Gefahr von Regen und Feuchtigkeit aus. Daher lautet die eindeutige Empfehlung: schützen Sie Ihr Elektromobil bestmöglich vor Regen. Falls es räumlich möglich ist, sollte ein Scooter immer trocken untergestellt werden. Ein abschließbarer Bereich erhöht zugleich den Diebstahlschutz. Wenn ein Unterstellen nicht möglich ist, oder der Scooter auch unterwegs vor Feuchtigkeit geschützt werden soll, empfiehlt sich der Einsatz einer Faltgarage oder eine Regenabdeckung.

Sorgfältiger Umgang mit Batterien sorgt für Langlebigkeit

Nachdem Sie Ihren neuen Scooter erhalten haben, laden Sie zunächst die Batterien vollständig auf. Der Ladevorgang kann bis zu 8 Stunden dauern. Jetzt können Sie Ihr Seniorenmobil fahren. Allerdings sollten Sie die Batterien niemals leerfahren, dadurch kann eine Tiefenentladung entstehen, die u.U. eine Garantie-Erlöschung bewirken kann. Viele Hersteller empfehlen zudem ein regelmäßiges Laden der Batterie, auch wenn das Elektromobil nicht jeden Tag bewegt wird. Genaue Hinweise zur Benutzung und Pflege der Batterien entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung des Herstellers. Grundsätzlich beträgt die Garantie auf Batterien 6 Monate.

Reinigung Ihres Elektromobils

Die Reinigung Ihres Scooters sollte schonend erfolgend. Greifen Sie keinesfalls zu ätzenden Reinigern, sondern zu schonenden Neutral-Reinigern. Mit einem weichen Lappen können Sie die Karosserie säubern. Entfernen Sie Verschmutzungen, Blütenstaub und Feuchtigkeit frühzeitig, damit der Lack nicht beschädigt wird und sich kein Flugrost auf Metallteilen bilden kann. Insbesondere in der dunklen Jahreszeit sollten Sie darauf achten, dass die Lampen an Ihrem E-Mobil sauber sind und einwandfrei funktionieren. Am besten haben Sie immer ein paar Ersatzglühlampen parat. Überprüfen Sie auch in regelmäßigen Abständen die korrekte Funktion Ihrer Blinkanlage.